Managementbiografien

President Global Business Development und Portfolio Management

„Der Ruf, den sich Four Seasons in der Branche erarbeitet hat, ist unübertroffen. Die Kultur, die Mr. Sharp geschaffen hat, erdet dieses Unternehmen auf eine Weise, die für Gäste, Geschäftspartner und Wettbewerber gleichermaßen deutlich wird und ein Differenzierungsmerkmal darstellt, das nicht reproduzierbar ist.“

Bart Carnahan ist zuständig für die globale Geschäftsentwicklung und das Portfoliomanagement. Er arbeitet mit Teams auf der ganzen Welt zusammen, um die Stellung von Four Seasons als Partner der Wahl für Luxushotel- und Wohnprojekte weiter zu stärken. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im internationalen Hotel- und Gastgewerbe bringt Bart Menschen und Kapital zusammen, um die Wachstumsziele des Unternehmens voranzutreiben und sicherzustellen, dass Four Seasons an den wichtigsten und begehrtesten Standorten dieser Welt standesgemäß vertreten ist.

Unter Barts Führung baut Four Seasons seine einzigartige Luxusmarke weiter aus, um sein globales Portfolio zu erweitern. Hierbei setzt das Unternehmen auf eine Kombination aus Neubau, strategischem Umbau und adaptiver Nutzungsänderung historischer Gebäude, wobei der Schwerpunkt auf eigens entworfenen Objekten liegt, die gezielt auf den jeweiligen Eigentümer und Markt zugeschnitten sind.

„Unser ausschließlicher Fokus auf Luxus-Hotellerie verschafft Four Seasons einen erheblichen Marktvorteil. Das konkurrenzlose Qualitätsniveau und der maßgeschneiderte Service in unseren Hotels helfen uns, unsere führende Position hinsichtlich RevPAR („Revenue per available room“ = Umsatz pro verfügbarem Zimmer) zu behaupten und zu stärken.“

Die Führungsposition und Expertise des Unternehmens im Bereich von Wohnobjekten unter der Marke Four Seasons weiter ausbauen; die Beziehungen zu bestehenden Hoteleigentümern stärken; und Four Seasons mit neuen Entwicklungspartnern zusammenbringen – das sind die Top-Prioritäten für Bart und sein globales Entwicklungsteam.

„Unser Geschäftszweig erfordert von Natur aus langfristige Beziehungen, die auf Zusammenarbeit, Vertrauen und Respekt basieren. Ein gutes Geschäft oder eine Antwort auf aktuelle Businessfragen bedeutet für mich niemals, dass eine Partei als „Sieger“ hervorgeht. Vielmehr geht es darum, ein ausgewogenes und für beide Seiten vorteilhaftes Ergebnis zu erzielen.“

WICHTIGSTE KARRIERESTATIONEN

  • Bei Four Seasons: Bart Carnahan trat 2015 ins Unternehmen ein.
  • Frühere Stationen: Bart war neun Jahre bei Starwood Hotels & Resorts Worldwide als Senior Vice President Acquisitions & Development, EAME, tätig und verantwortlich für die Wachstumsstrategie in Europa, Afrika und dem Nahen Osten über alle neun Marken von Starwood hinweg.
  • Vor seiner Zeit bei Starwood verbrachte Bart 18 Jahre bei Marriott International in verschiedenen Funktionen, einschließlich seiner letzten Position als SVP Development. Drei Jahre arbeitet er bei Horwath Consulting.
  • Ausbildung: Bart hat einen Bachelor of Business Administration von der Whittemore School of Business and Economics der University of New Hampshire, USA, mit Schwerpunkt Hotel- und Restaurantmanagement sowie Internationale Finanzen.

PERSÖNLICHE EINBLICKE

  • Ein Liebhaber von gutem Essen und Wein: Bart wollte eigentlich Koch werden, um seine Leidenschaft für gutes Essen und Trinken zum Beruf zu machen, doch sein Interesse an internationalen Finanzen und der Unternehmensseite des Hotelmanagements überwog.
  • Immer auf dem Laufenden: Bart ist ein begeisterter Läufer und Radfahrer, der sich jeden Morgen Zeit nimmt, den Standort, welchen er gerade besucht, zu Fuß oder auf dem Rad zu erkunden – als Möglichkeit, dem hektischen Alltag für eine Weile zu entkommen und ganz in Ruhe neue Gebiete zu entdecken. Eine seiner denkwürdigsten Laufstrecken führte ihn in Indonesien nach Borobudur, einer buddhistischen Tempelanlage und UNESCO-Weltkulturerbe. An diesen magischen Ort erinnert er sich auch Jahre später noch sehr lebhaft.
  • Abseits ausgetretener Pfade: Seine Freizeit verbringt Bart am liebsten mit seiner Familie auf der voll bewirtschafteten Familienfarm in Südafrika.